natürliche Kommunikation .... freies reiten und freie Bodenarbeit 

(c) Anne Sprenger | Monja
(c) Anne Sprenger | Monja

 

Die Kommunikation ist der Schlüssel ...

Egal ob Dressurpferd, Westernpferd, Gangpferd oder Freizeitpferd die Pferdesprache ist immer dieselbe.

Wenn du alles weg lässt, ist alles was bleibt die reine Wahrheit.

 

es gibt natürliche Regeln:

 

1. erarbeiten der Aufmerksamkeit

2. gewinnen des Vertrauens und Verlangens beim Menschen zu sein

3. erlangen des Respektes
4. das arbeiten an der Entspannung

 


Im Mittelpunkt stehen dabei die Kommunikation als Schlüssel für die Wahrnehmung und Ausführung sowie die Vermittlung der Grundkenntnisse und Lektionen.

Ebenso das erlernen diverser Zirkuslektionen als Grundlage für Vertrauen und Spaß oder Stressfreies Verladetraining.

 

Merke: Respekt hat nichts mit Größe und Kraft zu tun.

Es ist mehr als zweifelhaft von deinem Gegenüber durch unfaire Gesten ein Miteinander zu erwarten

Natural Horsemanship ist keine bestimmten Reitweise zuzuordnen!

Es steht viel mehr für gegenseitiges Vertrauen und Respekt.

Horsemanship ist viel mehr eine Einstellung dem Pferd gegenüber!

 

Die Kommunikation steht im Mittelpunkt für die Vermittlung und Ausführung der Lektionen.

 

Das Pferd lernt durch positive Bestärkung und Lob nicht aus Bestrafung...

Durch die entstehende Neugierde, Konzentration und Motivation steigt der Spaß am gemeinsamen Training.

Ein Pferd möchte dem Menschen immer gefallen! Egal in welche Rasse und egal in welcher Art der Reiterei!


Ich arbeite seit 2012 nach der Basis Line Free Collection von Honza Bláha und habe nach langem endlich das individuelle Konzept gefunden mit dem ich mich identifizieren kann.

http://www.linefreecollection.cz/

 

share it to your friends